Langlebiges Design

Um Arbeitskleidung zu erschaffen, die den täglichen Beanspruchungen durch harte Arbeit standhält, legen wir von Anfang an den Fokus auf die Menschen, die unsere Kleidung tragen werden. Beim Design haben wir Funktionalität, Komfort und Langlebigkeit im Blick, und sowohl die Materialien als auch der Aufbau der Kleidung werden Leistungstests unterzogen. Wir fördern zirkuläre Geschäftsmodelle und sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, die Haltbarkeit unserer Arbeitskleidung noch weiter zu verbessern.

Für hohe Qualität braucht es hohe Anforderungen

Wir stellen hohe Anforderungen an die Leistung aller unserer Kleidungsstücke. Um sicherzustellen, dass wir in unserer gesamten Produktlinie hohe Qualitätsstandards einhalten, haben wir Anforderungen für zahlreiche physikalische Leistungsparameter definiert. Alle neuen Materialien und Komponenten werden in der Anfangsphase gründlich getestet, wobei viele aufgrund unzureichender Leistung aussortiert werden.

Dass wir unsere hohen Qualitätsstandards halten können, ermöglichen unsere Textilingenieure in unserem eigenen Labor in unserem Kompetenzzentrum in Tukums in Lettland. Darüber hinaus beauftragen wir internationale Labore mit der Durchführung der physikalischen Tests, die wir nicht intern durchführen können. Unsere Tests erfolgen immer gemäß den geltenden internationalen Normen.

Für harte Arbeitsbedingungen getestet

Um unsere Position zu behaupten und Kleidung anbieten zu können, die den Anforderungen unserer Kundschaft gerecht wird, führen wir gründliche Tests mit professionellen Nutzerinnen und Nutzern durch. Das erhaltene Feedback ist für unseren Produktentwicklungsprozess von entscheidender Bedeutung und ermöglicht es uns, die richtigen Produkte mit den richtigen Funktionen zu entwickeln.

So funktioniert es

  • Die Tests erfolgen in enger Zusammenarbeit zwischen unserem Entwicklungsteam und den Testpersonen, mit dem Ziel, die Passform, den Aufbau der Kleidung und den Komfort zu bewerten und zu verbessern.
  • Die Produkte werden unter realistischen Wetterbedingungen getestet.

Warum wir das tun

  • Bestimmte Aspekte hinsichtlich der Leistung unserer Kleidung lassen sich erst nach längerer Zeit bewerten, in manchen Fällen sogar erst nach dem Verkaufsstart. Die Ergebnisse fließen in unseren kontinuierlichen Entwicklungsprozess mit ein.
  • Ebenso wichtig wie die Laborergebnisse ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Stoffen und Komponenten unter realistischen Bedingungen in der Praxis über längere Zeiträume hinweg.

Einführung zirkulärer Geschäftsmodelle

Als Antwort auf die globale Klimakrise muss die Textilindustrie effizientere Möglichkeiten finden, Material einzusetzen und zu produzieren. Wir, die Textilindustrie und Snickers als ein Teil von ihr, müssen auf zirkuläre Geschäftsmodelle umsteigen und den Anteil an recycelten Materialien in unserer Kleidung erhöhen.

Eine Branche im Wandel

Die Textilindustrie hatte in der Vergangenheit nur langsam gehandelt und steht jetzt unter Druck, sich in den Bereichen Zirkularität und Recycling zu verbessern. Die Europäischen Rechtsvorschriften zur erweiterten Herstellerverantwortung werden diese Entwicklung beschleunigen. Beim Recycling von Textilien zu Textilien sind jedoch noch viele Herausforderungen zu meistern. Es besteht noch eine erhebliche Innovationslücke zwischen dem, was aktuell möglich ist, und dem, was erforderlich sein wird, um die Anforderungen der Zukunft zu erfüllen.

  • Bei Textilien erfolgt in der Regel ein Downcycling zu Lappen, Isolierplatten oder Matten.
  • Kommerzialisierte Lösungen zur Sortierung von Textilien werden aktuell entwickelt, sind aber noch nicht im großen Maßstab verfügbar.
  • Es fehlen weitgehend noch wirtschaftliche Lösungen zum Recycling von Stoffmischungen und komplexen Kleidungsstücken.
  • Lösungen für das Textil-zu-Textil-Recycling befinden sich zu einem großen Teil noch in der Entwicklungsphase.
  • Für robuste und langlebige Arbeitskleidung sind viele unterschiedliche Komponenten erforderlich, und das stellt eine grundsätzliche Herausforderung beim Recycling ebenso wie beim Downcycling dar.

Intelligente Innovationen für bessere Arbeitskleidung

Wir haben das Ziel, die leistungsfähigste Kleidung zu schaffen, und zwar mit so geringen Umweltauswirkungen wie möglich. Um das zu schaffen, brauchen wir ständige Innovation und Re-Innovation in allem, was wir tun. Wir bleiben bei den neuesten Technologien immer am Ball, erproben innovative Lösungen und suchen nach intelligenten Möglichkeiten, jeden einzelnen Schritt in unserem Designprozess zu verbessern. Und manchmal können wir einfach das, was wir bereits richtig machen, noch weiter verbessern. Wir haben es schon früher gesagt und werden es wohl auch weiterhin sagen:

Wir können harte Arbeit nicht einfach machen, aber wir können es Ihnen leichter machen, hart zu arbeiten.

Weiterlesen